Gremien

Die satzungsmäßigen Organe des EVTZ sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und das Präsidium.
Alle Entscheidungsgremien des Eurodistricts sind paritätisch deutsch-französisch besetzt. Sitz des EVTZ ist Sarreguemines.
Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung besteht aus 62 Delegierten der Mitgliedsverbände. Sie verabschiedet das Arbeitsprogramm des Eurodistricts, seine Leitlinien und seinen Haushalt.
Vorstand
Der Vorstand besteht aus 16 dieser Delegierten. Er bereitet die Beschlüsse der Versammlung vor und überwacht ihre Umsetzung.
Präsidium
eine Präsidentin/ein Präsident und drei Vizepräsident/innen bilden das Präsidium. Sie nehmen Repräsentationsaufgaben für den EVTZ wahr und achten auf sein ordnungsgemäßes  Funktionieren sowie die Umsetzung des Arbeitsprogramms. Alle zwei Jahre wird der Präsident bzw. die Präsidentin durch die Versammlung neu gewählt.
Präsidien seit 2010
 
Amtszeit
Präsident/in
Vizepräsident/in
2020 Gilbert Schuh 1. VP Uwe Conradt
Marc Zingraff
Peter Gillo
2019-2020 Uwe Conradt 1. VP Gilbert Schuh
Stephan Strichertz
Roland Roth
2018 - 2020 Charlotte Britz 1. VP Gilbert Schuh
Stephan Strichertz
Roland Roth
2016-2018 Roland Roth Peter Gillo
2014-2016 Peter Gillo Roland Roth
2012-2014 Gilbert Schuh Charlotte Britz
2010-2012 Charlotte Britz Gilbert Schuh

 

Kooperationsbüro
Das in Saarbrücken angesiedelte Kooperationsbüro, die Geschäftsstelle des Eurodistricts, besteht aus einem zweisprachigen deutsch-französischen Team. Es setzt die Beschlüsse der  Versammlung und das Arbeitsprogramm auf der Arbeitsebene um. Zwei Arten von Gremien ergänzen die fachliche Arbeit des Kooperationsbüros:
  • die Commission Permanente (Ständige Arbeitsgruppe) als beratendes Gremium, in dem Fachleute aus den Verwaltungen der EVTZ-Mitglieder vertreten sind.
  • die Fachkonferenzen als Plattformen für Information und Austausch zwischen Politik und Verwaltungsebene. Der Eurodistrict verfügt über fünf Fachkonferenzen, eine für jeden Themenbereich.