Deutsch-Französischer Bürgerfonds

logo Fonds citoyen franco-allemand
Der Deutsch-Französische Bürgerfonds berät, vernetzt und finanziert Projekte, die die deutsch-französische Freundschaft und Europa in der Breite der Bevölkerung erlebbar machen. Er fördert eine Vielzahl an Formaten und Themen, ist niedrigschwellig und steht allen Akteuren der Zivilgesellschaft offen.

 
Der Bürgerfonds als Beratungsplattform

In ganz Deutschland und Frankreich können Sie bei Fragen rund um deutsch-französisches Engagement auf kompetente Unterstützung zählen: Die Regionalen Berater*innen informieren über die Fördermöglichkeiten des Bürgerfonds, helfen bei der Projektorganisation und machen in ihrer Region Lust auf grenzüberschreitendes Engagement.

Regionale Beraterin für das Saarland und Grand Est

Myriam Laurent, Mitarbeiterin beim Eurodistrict SaarMoelle, ist Regionale Beraterin des Bürgerfonds und kann demnach den Akteuren im Saarland und in der Region Grand Est die Möglichkeiten des Bürgerfonds näherbringen und durch konkrete Umsetzungen zur Stärkung der deutsch-französischen Beziehungen beitragen.

 
Für weitere Informationen zum deutsch-französischen Engagement im Saarland und in der Region Grand Est kontaktieren Sie bitte Myriam Laurent: +33 7 88 20 61 24 | myriam.laurent@saarmoselle.org
 
Entstehung & Umsetzung des Deutsch-Französische Bürgerfonds

Der Bürgerfonds geht auf den im Jahr 2019 zwischen Deutschland und Frankreich geschlossenen Vertrag von Aachen zurück und wurde im April 2020 errichtet. Er wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) umgesetzt und zu gleichen Teilen von der Bundesregierung und der französischen Regierung fi-nanziert. 2021 steht ihm ein Jahresbudget von 2,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Deutsch-Französischen Bürgerfonds (PDF) und auf der Webseite www.buergerfonds.eu