Eurodistrict Saarmoselle
 

Projekt COSAN

Das im Programm Interreg VA Großregion geförderte Projekt COSAN -

„Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich in der Großregion" zielt insbesondere auf ein verbessertes abgestimmtes Angebot im Bereich Gesundheit und Vorsorge ab. Der Projektzeitraum erstreckt sich vom 1. Januar 2019 bis zum 30. Dezember 2022.

Die Großregion besteht aus einer Vielzahl ländlich geprägter Grenzräume mit begrenzten Infrastrukturen im Bereich Gesundheitsversorgung. Einige Krankenhäuser in städtischen Grenzgebieten verfügen nicht über das Personal und die Ausstattung, um spezifischen Behandlungsanforderungen zu entsprechen, und für eine adäquate Versorgung müssen beträchtliche

Entfernungen zurückgelegt werden.

Die Entwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit durch Synergieeffekte im Versorgungsangebot und bei der technischen Ausstattung kann den Zugang der in den Grenzräumen lebenden Bevölkerung zur Gesundheitsversorgung verbessern und Einsparungen zwischen den Gesundheitssystemen erzeugen, indem man das Angebot gemeinsam nutzt und Erfahrungen austauscht.

 

Projektzeitraum: 

01.01.2019 - 31.12.2022

 

Projektpartner:

 

Federführender Begünstigter:  

OEST- Observatoire Européen de la Santé Transfrontalière       

Finanzierende Partner :  

·         COTRANS- Association de Promotion de Développement  des Coopérations Transfrontalières en Santé asbl

·         ORSAS Grand Est - Observatoire Régional de la Santé Grand Est

·         Eurodistrict SaarMoselle

·         VIVALIA

·         SHG-Kliniken Völklingen

·         Mutualité Socialiste de la Province du Luxembourg

·         Centre Hospitalier Hôtel Dieu SOS Alpha Santé

·         Fondation Emile Mayrisch

·         CPAM de Moselle

 

Strategische Partner:

  • CHEM - Centre Hospitalier Emile Mayrisch
  • Klinikum Saarbrücken
  • AMSAV
  • Ministerium für Soziales Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz
  • Mutualité libérale du Luxembourg
  • CPAM de la Meuse
  • Centre Hospitalier de Sarreguemines
  • Fédération des Hôpitaux Luxembourgeois
  • CPAM de Meurthe-et-Moselle
  • Munalux Mutualité Neutre
  • Hôpitaux Robert Schuman
  • Ministère de la Santé du Luxembourg
  • AMMD- Association des Médecins et Médecin-Dentiste su Grand-Duché de Luxembourg
  • CHL- Centre hospitalier de Luxembourg
  • CANSSM- Caisse Autonome de Sécurité Sociale dans les Mines
  • SAMU Centre 15 de Moselle - CHR Metz Thionville
  • Est.RESCUE - Réseau des tructures d'urgence de la région Grand Est
  • Vdek - Verband der Ersatzkasse e.V.
  • AViQ - Agencepour une Vie de Qualité
  • SJV - Klinik Sankt Joseph Sankt Vith
  • Mutualité chrétienne de la Province de Luxembourg
  • SDIS 57 - Services départementaux d'incendie et de secours Moselle
  • Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes
  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

Projektkosten:

Gesamtkosten: 1.263.587,85 €

EFRE-Förderung: 758.152,71 €

 

 COSAN Affiche